• Projekte
  • Projekte
  • Hara Shiatsu
  • Hara Shiatsu
  • Hara Shiatsu
  • Viszerale Therapie
  • Viszerale Therapie

Ernährung in der Schwangerschaft

Die Ernährungsberatung von Schwangeren gestaltet sich sehr komplex. Unterschiedliche Faktoren wie Konstitution, soziales Umfeld, Verdauungskapazität und bisherige Ernährungsgewohnheiten müssen berücksichtigt werden, um individuell abgestimmte Ernährungsempfehlungen geben zu können. Unabhängig von spezifischen Ratschlägen, die sich von Person zu Person aufgrund der oben genannten Aspekte erheblich unterscheiden können, ist es sinnvoll, sich unter anderem mit folgenden Dingen zu beschäftigen:

  • Aufgrund der physiologischen Veränderungen während der Schwangerschaft sollte ausreichend getrunken werden: neben Wasser sind Teesorten mit entblähenden Gewürzen wie Anis, Kümmel oder Fenchel zu empfehlen. Weiters sind generell grüne Blätter aufgrund des hohen Mineralstoff- und Bitterstoffgehaltes empfehlenswert.
  • Der Nährstoffbedarf ist ganz allgemein erhöht. Besonderes Augenmerk sollte auf Lebensmittel mit blutaufbauenden Nährstoffen wie Eisen, Vit B12, Vit B6, Folsäure und Zink gelegt werden- also grüne Blätter, rote Rüben, Hirse, Amaranth, Sesam, Mohn, Kürbiskerne, generell Hülsenfrüchte (auf Verträglichkeit überprüfen!!) und magere Fleischsorten. Außerdem auf Eiweißlieferanten wie Vollkorngetreide, grüne Blätter, Sprossen, milchsauer vergorene Lebensmittel wie spezielle Sojaprodukte (Miso, Tempeh, Sojasauce) oder sauer eingelegte Gemüsesorten, Avocados, mageres Fleisch usw….
  • Mehrere kleine Mahlzeiten am Tag sind sinnvoller als drei große Hauptmahlzeiten.
  • Grundsätzlich ist gekochten Speisen der Vorzug zu geben, um eine optimale Verträglichkeit zu garantieren und den Verdauungstrakt zu entlasten.
Achtung: JavaScript ist nicht aktiviert | Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen dieser Website zu aktivieren.