• Therapieformen
  • Therapieformen
  • Therapieformen
  • Therapieformen
  • Therapieformen
  • Therapieformen
  • Therapieformen
  • Therapieformen

Schulter-Ellbogen-Hand

Die Schulter ist ein sehr frei bewegliches Gelenk, das primär von Muskeln und Bändern stabilisiert wird. Daher ist sie auch eines der Gelenke, das besonders unter Fehlhaltungen leidet. Gerade unsere sitzende Haltung unter Tags führt mit der Zeit zu einer ungünstigen Schulterposition, die zuerst Schmerzen bei Belastung oder in ungünstigen Positionen auslöst, langfristig aber auch zu Abnutzungen oder Verkalkungen  führen kann. Meist werden zuerst chronische Entzündungszustände, Schmerzherde, aber auch häufigeres Einschlafen der Arme, zum Beispiel in der Nacht, wahrgenommen. Hier kann durch manuelle Therapie relativ leicht geholfen werden, um das Schultergelenk wieder neu auszurichten, wodurch  es wieder schmerzfrei und beweglich wird.

Chronische und akute Schmerzen im Ellenbogen (z.B. Golf-, Maus-, Tennisellenbogen) und der Hand (z.B. Karpaltunnel-Syndrom) können entweder durch Blockaden im Gelenk selber verursacht werden, haben aber meistens ihren Ursprung im Bereich Nacken, Brustwirbelsäule und Schultergürtel. Ein ganzheitlicher Zugang ist hier wichtig für eine dauerhafte Lösung der Beschwerden.

Achtung: JavaScript ist nicht aktiviert | Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen dieser Website zu aktivieren.